Kulturzentrum UBO 9

Sie sind hier:  Programm
Seitenanfang
Seite

Programm


Wenn Sie eine Kulturinitiative, eine Veranstaltungsidee oder ähnliches in Aubing umsetzen wollen, sind Sie bei uns richtig. In UBO 9 können Sie selbst kreativ werden. Auch offene, nicht-kommerzielle Kurs- und Beratungsangebote können in UBO 9 stattfinden. 

Kulturnetz 22 e.V. als Trägerverein sorgt für ein ausgewogenes und ansprechendes Programm, um möglichst vielen Menschen die kulturelle, künstlerische und gesellschaftliche Teilhabe zu eröffnen.


Die Live-Veranstaltungen im März 2021 müssen wahrscheinlich wegen der neuen Coronaregelungen alle entfallen. Bereits gekaufte Eintrittskarten werden erstattet. Bitte beachten Sie aber unsere online-Veranstaltungen, zu denen wir herzlich einladen.

Die Hygienemaßnahmen in UBO 9 orientieren sich am „Hygienekonzept Kulturelle Veranstaltungen und Proben“ der Gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege und für Wissenschaft und Kunst in der jeweils aktuellen Fassung.


Klicken Sie auf das Bild und genießen Sie den Film mit einem Rundgang durch die neue Ausstellung in UBO 9 (alternativ hier auf youtube kostenfrei).


März 2021

  • Studium Generale bei der MVHS

Dienstags, 10 bis 12 Uhr

Wird als Online-Kurs durchgeführt und ist frei buchbar.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M157020; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Kursbegleitung: Ulrike Fischer-Clauss, 

In den Kursen können Sie gemeinsam mit Gleichgesinnten auf diese Entdeckungsreise gehen. Mit Dozentinnen und Dozenten der verschiedenen Wissensgebiete durchdenken Sie aktuelle und klassische Themen, ergänzt durch Exkursionen, Ausstellungs- oder Theaterbesuche. Sie können Ihren Horizont erweitern, Fragen stellen und diskutieren oder einfach nur zuhören. 
Für den Besuch ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich.

Kurse: M157021, 2.3. bis 23.3.2021 · € 48,00

M157022  13.4. bis 4.5.2021 · € 48,00

M157023 11.5. bis 15.6.2021 · € 48,00

M157024 22.6. bis 13.7.2021 · € 48,00


  • Gitarrenbegleitung – Anfänger

Mittwoch, 3. März, bis 5. Mai 2021, 10 x jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr

Für Teilnehmende, die im Vorsemester einen unterbrochenen Kurs besucht haben oder leichte Vorkenntnisse mitbringen; Notenkenntnisse werden vermittelt. Sollten alle Plätze vergeben sein, bitte Wartelisten bedienen. Bei Bedarf werden zusätzliche Kurse eingerichtet.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M274211; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Andreas Düker, Gebühr: € 133,00 · 6 Plätze · barrierefrei

 


  • „Flowers“ Katrin und Werner Unterlercher verschoben

Samstag, 6. März 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

 

Katrin und Werner Unterlercher (Foto: privat) stehen für „Saitenmusik der außergewöhnlichen Art“. In der Besetzung „Tiroler Volksharfe“ und „Kontrabass“, nehmen sie das Publikum in die facettenreiche Welt ihrer ganz persönlichen Musik mit. Ihre Eigenkompositionen überzeugen einerseits mit Energiegeladenheit und Dynamik, andererseits mit Feinfühligkeit und Fingerspitzengefühl. Liegen die musikalischen Wurzeln der beiden Tiroler in der traditionellen Volksmusik, ist ihre Begeisterung für verschiedene Stilrichtungen nicht zu überhören. Die leidenschaftlichen Musiker standen sieben Jahre lang gemeinsam mit Herbert Pixner auf der Bühne, der Kontrabassist tourt nach wie vor mit diesem Projekt durch den deutschsprachigen Raum, während Katrin in den letzten Jahren vermehrt ihrer solistischen Tätigkeit nachging.

In ihrer unverwechselbaren Art miteinander zu musizieren, präsentieren die beiden nun ihr eigenes Konzertprogramm „Flowers“. Erweitert durch Stücke mit Hackbrett/Gitarre und unterhaltsamen Gesangseinlagen, erwartet den Zuhörer ein unvergessliches Musikerlebnis. Authentische Lebensmusik von Katrin und Werner Unterlercher in ihrer vielfältigsten Art – handgemacht, modern und unverblümt.

Infos und Termine unter: www.katrinunterlercher.at


  • B1+ Lektüre,
    Grammatikauffrischung und leichte Konversation

Mittwochs, 10. März bis 7. Juli 2021, 14 x jeweils von 10:30 bis 12:00 Uhr

Wir werden einen Blick auf Italien – Land und Leute – werfen und dabei das Gelernte in die Praxis umsetzen: Wiederholung von Wortschatz und Festigung der Grammatik auf dem Niveau B1+. Das Lehrmaterial wird im Kurs bekannt gegeben.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M536244; für Senioren, Telefon (0 89) 4 80 06-68 30 stadtbereich.west@mvhs.de, Francesca Bonomini, Gebühr: € 173.– · 6 Plätze Seniorenermäßigung möglich


  • B2+ Conversazione (senza libro)

Mittwochs, 10. März bis 7. Juli 2021, 14 x jeweils von 9:00 bis 10:30 Uhr

In un corso di conversazione B2+ si parla di temi culturali e di attualità, con letture e ascolti autentici. Il materiale per le lezioni verrà comunicato nel corso.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M536308; für Senioren, Telefon (0 89) 4 80 066830, stadtbereich.west@mvhs.de; Francesca Bonomini, Gebühr: € 143.– · 10 Plätze Seniorenermäßigung möglich


  • „Unverpackt“ - Was lange gärt, wird endlich Wut
  • verschoben auf 19. November 2021 

Freitag 12. März 2021, 19.30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Ludwig Wolfgang Müller

Ludwig Wolfgang Müller

Welcher Dialekt birgt das größte Ansteckungsrisiko? Was machen eigentlich Bankbeamte den ganzen Tag, wenn sie weder Geld hergeben noch welches haben wollen? Und ist P4ti die korrekte Schreibweise für den bayerisch-österreichischen Abschiedsgruß?

Humor ist ganz besonders jetzt eine Überlebensstrategie, im Fall von Ludwig W. Müller eine sehr wortwitzige. Dass der Künstler aktuell zur Heimarbeit verurteilt wird, ist für einen manischen Pointenschreiber eigentlich keine allzu schlimme Einschränkung. Wäre nicht der Mensch im home office die zentrale Anlaufstelle für alle Hausgenossen, Lebensberater und Call Girls, die der Nachbar nicht angenommen hat…

Für seinen Sprachwitz wurde der polyglotte Entertainer bereits u.a. mit dem Salzburger Stier und dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet. Und zur Freude aller Fans gipfelt die alltägliche Erregung immer wieder in der Königsdisziplin: Dem Schüttelreim.

So etwa das Lob des Corona-Spürhunds: „Falls Viren auf den Nudeln picken, werden brave Pudel nicken!“


  • Fifty Strings of Munich verschoben auf 20.11.2021

Samstag, 13. März 2021, 19.30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Die Besetzung mit Zither, Gitarre und Bass ist für Bayern ja nicht ungewöhnlich, auch der 3 stimmige Gesang wird in Bayern gepflegt. Wenn dann aber Klassiker der Rock- und Popgeschichte und Countrymusik ertönen, zeigt die Zither, wie vielsaitig sie ist. Sie hat nämlich 40 Saiten, dazu 6 auf der Gitarre und 4 auf dem Bass ergeben die „50 Strings of Munich“.

Stefan Eckmüller

Stefan Eckmüller, ein echter Niederbayer, hat als Kind das Spielen auf der Zither gelernt. Heute arbeitet er u.a. als Musiklehrer an einer Montessori Schule und leitet das 12-köpfige Zitherorchesters München-Pasing mit Auftritten im In- und Ausland und einer CD Produktion beim Bayerischen Rundfunk. In seinen Kompositionen ist der niederbayerische Zungenschlag nicht zu überhören.

Robert Zelger

Robert Zelger arbeitet als Profigitarrist in Tanz- und Popbands. Sein virtuoses Spiel auf der Gibson E-Gitarre begeistert nicht nur Santana Fans. Nun hat er die akustische Western Gitarre für sich entdeckt, die er genauso vielseitig bedient.

Rolf Block

Rolf Block hat bereits zu Studentenzeiten die Bassgitarre gespielt. Nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben als Elektrotechniker hat er seinen Bass wiederbelebt und spielt seit 10 Jahren Rock-, Pop und Tanzmusik im Süddeutschen Raum. 

Alle drei verbindet die Liebe zum Satzgesang. (Fotos: Klaus Bichlmayer)


  • Kindertheater: Das Krokodil aus dem Koffer

Verschoben auf 6. Oktober 2021, 16 Uhr

Eintritt 5 Euro Kinder, 8 Euro Erwachsene 

Nach dem Originalbuch von Janosch – ab 3 Jahren

Ein grün gezacktes Theaterstück mit Schauspiel, Musik, Farben, Koffer und Teppich.

Das kleine Krokodil erfüllt so gar nicht die Erwartungen seines Vaters: Anstatt groß, grimmig und gemein, ist es fröhlich, liebt es, zu tanzen und mit den Schmetterlingen zu spielen. Nach einem schlimmen Streit mit seinem Vater beschließt es, sein Glück selbst in die Hand zu nehmen und macht sich auf den Weg, einen Ort zu finden, an dem es genauso leben kann, wie es seinem Naturell entspricht: Nämlich friedlich und in Freundschaft mit anderen Tieren und nicht, wie es die Familientradition erfordert, als grimmiger Herrscher über sämtliche Tiere am Fluss.

Ob und wie es diesen Ort findet, erzählen und spielen im "Das Krokodil aus dem Koffer" zwei Schauspielerinnen mit verschiedenen Koffern, vielen Farben, Klängen und Musik.

Diese neue Produktion des Kindertheaters im Fraunhofer für Kinder ab 3 Jahren spielt mit starken Gefühlen, die uns Menschen und Krokodile von Kindesbeinen an begleiten und prägen: Glück, Wut, Trauer, Freude, Hilflosigkeit. Wie drücken sich diese Gefühle aus? Welche Farben, welche Klänge haben sie und wie können wir lernen damit umgehen und gleichzeitig miteinander gut leben?

Im "Das Krokodil aus dem Koffer" erzählen und spielen zwei Schauspielerinnen von diesen Fragen mit verschiedenen Koffern, Farben, Klängen und Musik.

Nach dem Bilderbuch „Komm nach Iglau Krokodil“ von Janosch. Ab 3 Jahren.

Kindertheater im Fraunhofer

Gefördert durch den Bezirksausschuss 22 der Landeshauptstadt München


  • Hundling verschoben auf 11. September 2021

Freitag 19. März 2021, 19.30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Hundling

Mit seinen Songs begibt sich der Münchner Songwriter, Gitarrist und Sänger Phil Höcketstaller, auch bekannt als HUNDLING, auf eine Reise von den Giesinger Isarauen, über das Glockenbachviertel und das Olympiastadion hinaus in die große, weite Welt. Da paart sich ein original Münchner Schmäh mit Weltläufigkeit zu einer großen philosophisch-tanzbaren Universalparty, verbunden mit einem Schuss Isarflimmern und einer unbändigen Liebe zur Melodie. Das Ganze wird mit einem Sound zwischen Folk, Reggae und Rock’n Roll kredenzt, der einerseits so entspannt daher kommt, wie ein blau gemachter Spätsommernachmittag am Flaucher und andererseits immer zum Mitgrooven einlädt. (Copyright Foto: Murxn Alberti)


  • Singabend mit Caro

Donnerstag, 25. März 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Carolin Roth (Foto: Klaus Bichlmayer)

Carolin Roth überrascht an diesem Abend wieder mit einer wilden Mischung aus Mitsing-Songs mit Ukulele-Begleitung und einfachen mehrstimmigen Chor-Arrangements. Die Songauswahl reicht von souligen Gospel-Balladen über swingenden Jazz bis zu groovigen Popsongs.

Gesangs-/Chorerfahrung und Notenkenntnisse, sie sind keine Voraussetzung für diesen Singabend. Vor allem wollen wir Spaß haben! Spielerisch wird mit verschiedenen Übungen das Gehör geschult, die eigene Stimme entdeckt und verschiedenste Klänge erlebt.

Oft fehlt die Zeit, sich einem unserer zahlreichen Chöre im Stadtbezirk anzuschließen und regelmäßig die Proben zu besuchen. Nur wenigen möchten aber auf das Singen verzichten. Schauen Sie vorbei, probieren Sie es aus, lernen Sie die eigene Stimme kennen und denken Sie daran „Singen ist wie Schokolade, nur ohne Kalorien“.


April 2021

  • Basiswissen Fotografie – kompakt

Samstag und Sonntag, 10. und 11. April 2021, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

Welche Kameraeinstellungen muss ich beim Fotografieren beachten? Sie erwerben die wichtigsten Grundkenntnisse in der Handhabung von digitalen Kameras. Themen sind: Blende, Verschlusszeit, Schärfentiefe, Brennweite, Menüfunktionen, Auflösung, Dateiformat, ISO-Einstellung, Belichtungsprogramm, Autofokus und eine Einführung in die Bildgestaltung (Lichtführung, Format, Bildaufbau, Kontrast). Bei der Exkursion wird das Erlernte umgesetzt. Die anschließende Bildbesprechung schult das fotografische Sehen sowie die Beurteilung der eigenen Fotografien.
Bitte mitbringen: digitale Kamera, leere Speicherkarte, Bedienungsanleitung, Notebook oder Tablet (falls vorhanden).

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M251130; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Johann Gräbel, Gebühr: € 104.– · 7 Plätze · barrierefrei


  • Lach Lounge

Freitag, 16. April 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Zu dieser Mix-Show lädt der Moderator des Aubinger Poetry Slams und Deutschlands lustigster Tscheche, Jaromir Konecny, drei Freunde aus der deutschsprachigen Kabarett- und Comedyszene ein. Die Teilnehmer werden rechtzeitig bekanntgegeben.


  • Das Aubinger Moos – kostbares Naturerbe im Münchner Westen

Donnerstag, 22. April 2021, 19 bis 20:30 Uhr; Eintritt 6 Euro

Über rund zwölf Quadratkilometer erstreckt sich das Aubinger Moos am westlichen Stadtrand von München. Diese artenreiche Naturoase ist Teil des Dachauer Mooses und wertvolles Rückzugsgebiet für eine seltene Tier- und Pflanzenwelt. Der Landschaftsarchitekt Matthias Schwahn wird das Aubinger Moor und seine herausragende Bedeutung in seinem Vortrag vorstellen und über seine Arbeit für das BayernNetz Natur-Projekt "Aubinger Moos" der Landeshauptstadt München berichten:
In Kooperation mit der unteren Naturschutzbehörde der Landeshauptstadt München.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M125715; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Matthias Schwahn · 10 Plätze · barrierefrei 


  • KLANGRÄUME – Eberhard Adamzig and friends

Samstag, 24. April 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

 (Foto: privat)

Eberhard Adamzig and friends bieten Musikerlebnisse der besonderen Art. Mitreißende Rhythmen auf Trommeln und Percussioninstrumenten lassen staunen, nie gehörte Töne lassen aufhorchen. Flöte, Piano, Akkordeon und Tuba erzählen wundersame Geschichten, Xylorimbas, Heulschläuche und Zimbeln setzen sie fort. Afrika flirtet mit Brasilien, das Akkordeon mit Paris und Buenos Aires. Schillernde Klangflächen und geheimnisvolle Geräusche münden in mystische Oasen der Stille, aus der feuriges Klatschen auftaucht, den spanischen Flamenco beschwörend. Die SZ schrieb: "Eberhard Adamzig verzaubert!" Ein abwechslungsreiches Konzert zum Staunen und Wundern, ein Konzert, das in die einmaligen Klangwelten der KLANGRÄUME entführt.

Tickets bei TICKETINO


  • Kindertheater: Wie man einen Drachen überlistet

Die Abenteuer der Argonauten erzählt für alle ab 8 Jahren

Mittwoch, 28. April 2021, 16 Uhr; Eintritt 5 Euro Kinder,
8 Euro Erwachsene

Um König zu werden, muss man so manche Aufgaben erledigen – klar! Aber gleich so was! Der junge Jason muss dazu weit fort aus seiner Heimat und erlebt dabei viele Abenteuer. Er trifft auf einen griesgrämigen, gemeinen König, muss sich mit feuerspeienden Stieren herumschlagen, mit erdgeborenen Kriegern kämpfen und ein goldenes Fell stehlen.

Gabi Altenbach und Ines Honsel schlüpfen in die verschiedenen Figuren, springen von Jason zu Medea, von Aphrodite zu Hera, erzählen von Seeabenteuern und gefährlichen Kämpfen und singen das eine oder andere Lied.

Altenbach + Honsel ist eine Compagnie, die sich dem Geschichtenerzählen verschrieben hat. Die beiden Erzählerinnen kreieren StoryPerformances, in denen sich Elemente des Schauspiels und des freien, improvisierten mündlichen Erzählens miteinander vermischen.

Tickets bei TICKETINO


  • Singabend mit Caro

Donnerstag, 29. April 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Carolin Roth überrascht an diesem Abend wieder mit einer wilden Mischung aus Mitsing-Songs mit Ukulele-Begleitung und einfachen mehrstimmigen Chor-Arrangements. Die Songauswahl reicht von souligen Gospel-Balladen über swingenden Jazz bis zu groovigen Popsongs.

Gesangs-/Chorerfahrung und Notenkenntnisse, sie sind keine Voraussetzung für diesen Singabend. Vor allem wollen wir Spaß haben! Spielerisch wird mit verschiedenen Übungen das Gehör geschult, die eigene Stimme entdeckt und verschiedenste Klänge erlebt.

Oft fehlt die Zeit, sich einem unserer zahlreichen Chöre im Stadtbezirk anzuschließen und regelmäßig die Proben zu besuchen. Nur wenigen möchten aber auf das Singen verzichten. Schauen Sie vorbei, probieren Sie es aus, lernen Sie die eigene Stimme kennen und denken Sie daran „Singen ist wie Schokolade, nur ohne Kalorien“.


  • Christoph Maul – Mangel durch Überfluss

Freitag, 30. April 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Christoph Maul 

Christoph Maul (Foto: Klaus Bichlmayer) ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Kabarett-  und Comedyszene. Neben zahlreichen Auftritten in ganz Süddeutschland und Österreich war er auch in diversen Fernsehsendungen zu sehen. Auch bei seinen bisherigen Auftritten in Aubing wusste er die Gäste zu begeistern.

Gekonnt, humorvoll und intelligent bedient Christoph Maul eine Vielzahl an Themen, angefangen von der regionalen Politik, über die Landes- und Bundespolitik bis hin zu internationalen Themen. Aber auch gesellschaftliche Widersprüche werden hier nicht ausgespart. Am liebsten ist Christoph Maul jedoch der Wahnsinn des Alltags. Seien es die Probleme, die das Einkaufen in einem Supermarkt mit sich bringt, oder aber auch die Herausforderungen einer Hochzeit, während man sich gegen Fahrradfahrer wehren muss.

Christoph Maul bringt Themen und Situationen, die jeder aus seinem Alltag kennt, auf ganz spezielle Weise zusammen und spinnt draus aberwitzige Geschichten. Seine Auftritte sind geprägt von einer hohen Dichte an Pointen gibt, bei denen kein Auge trocken bleibt.

Tickets bei TICKETINO


Mai 2021

  • Lach Lounge

Freitag, 7. Mai 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Zu dieser Mix-Show lädt der Moderator des Aubinger Poetry Slams und Deutschlands lustigster Tscheche, Jaromir Konecny, drei Freunde aus der deutschsprachigen Kabarett- und Comedyszene ein. Die Teilnehmer werden rechtzeitig bekanntgegeben. 


  • Mordsmäßig Münchnerisches – Krimis zum Frühstück

Sonntag, 9. Mai 2021, 9:30 bis 12:00 Uhr

Jeder Münchner Stadtteil hat sein ganz eigenes Flair und bietet damit auch einen ganz individuellen Rahmen für mordsmäßige Geschichten. Eine (vor)lesenswerte Blutspur nach Aubing legen die Autorinnen Angela Eßer und Anna Schneider und geben Kostproben aus ihrem Repertoire. Sie präsentieren ihr so ganz eigenes Bild von der Landeshauptstadt bis zu den Alpen.
Vor der Lesung wird ein Frühstück serviert, welches im Preis enthalten ist.
Frühstück von 9.30 bis 10.30 Uhr; Lesung von 10.30 bis 12.00 Uhr

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich

M125120 – Lesung; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Angela Eßer/Anna Schneider, Gebühr: € 16.– · (inkl. Frühstück) · 30 Plätze · barrierefrei


  • The Balladeer Returns

Samstag, 15. Mai 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Danny Streete– singt, spielt und erzählt Balladen der Rock-, Pop- und Folkgeschichte von Bob Dylan, Cat Stevens, John Denver, eigene Songs und andere…

Danny Streete 

Mit seinem Soloprogramm „The Balladeer Returns“ ist der Künstler seit 10 Jahren unterwegs auf Kleinkunstbühnen, Festivals und Veranstaltungen verschiedenster Art. Mit seiner Stimme, seiner Gitarre und Mundharmonika begeistert er sein Publikum immer wieder aufs Neue. Ob es Lieder von Bob Dylan, Cat Stevens, John Denver, Donovan, Joan Baez, Elvis oder seine eigenen Songs sind, seine Balladendarbietung ist einmalig auf der Bühne. Hintergrundgeschichten zu den Liedern, den Komponisten, Musikern und den Bands runden jedes Konzert ab.

Zu seinem Konzert im Mai UBO 9 bringt er auch seine neue CD "Colours of mine" mit, die er in der Zeit ohne Konzertmöglichkeit 2020 aufgenommen hat.

Danny hat mehrere Preise bei Songwriter Wettbewerben gewonnen und einige seiner Songs in Hitparaden platzieren können.

Danny Streete ( www.dannystreet.de) hat für seine eigenen Songs verschiedene Songwriter Preise erhalten.

Tickets bei TICKETINO


  • Open Stage mit Michael Bohlmann

Donnerstag, 20. Mai 2021, 19:30 Uhr; Eintritt frei

5 x 15: Die OpenStage im UBO 9

 

München hat viele offene Musikbühnen und noch eine weitaus höhere Anzahl an fantastischen Singer-Songwriter*innen, die sich hier immer wieder einem begeisterten Publikum präsentieren.

Auch das UBO 9 stellt seine Bühnenbretter für akustische und handgemachte Songs bereit und freut sich darauf, an drei Abenden jeweils fünf Solokünstler*innen oder Formationen mit jeweils 15 Minuten Programm zu begrüßen.

Die Moderation übernimmt der Mundart-Liedermacher Michael Bohlmann, der bereits mehrere Münchner OpenStages und SongSlams veranstaltet hat.


  • freiham.buch

Donnerstag, 20. Mai, 10. Juni, 8. Juli, 5. August und 2. September2021 jeweils 19:00 bis 20:30 Uhr

Eine kreative Langzeit-Dokumentation des neuen Stadtteils im Münchner Westen

Im Westen der Stadt München entsteht sprichwörtlich auf der grünen Wiese ein neues Stadtquartier. In Freiham werden einmal rund 30.000 Menschen wohnen, Tausende werden hier arbeiten. Mit dem Langzeit-Projekt freiham.buch wird das Entstehen des neuen Stadtteils von seinen Bewohnern, Erwachsenen und Jugendlichen, erzählt und mit Geschichten, Gedichten, Texten jeglicher Art dokumentiert. Die Teilnehmenden erhalten in den Workshops erste Schreibimpulse, entdecken ihre individuelle Ausdrucksweise und erarbeiten sich ihre eigenen Texte, die regelmäßig über die Plattformen der MVHS veröffentlicht werden. Das freiham.buch soll im Lauf der nächsten Jahre auch um Fotos, Zeichnungen und andere Medien ergänzt werden.
Die Workshops werden von der erfahrenen Journalistin Ellen Draxel geleitet, die sich schon lange im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Süddeutschen Zeitung mit dem Münchener Westen auseinandersetzt.
In Kooperation mit dem Stadtteilmanagement Freiham.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M248105; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Ellen Draxel, Gebühr: € 30.– · 12 Plätze · barrierefrei


  • Rusty Stone – Live and Alone

Freitag, 21. Mai 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

 

Rusty Stone – authentischer Folk-Blues-Künstler – ist allein mit seiner rauchigen Stimme, Gitarren und Effektgeräten ausgerüstet unterwegs und seine Musik (Fingerpicking und Bottleneckspiel) verbindet Genres wie Country, Folk, Blues, Rock’n’Roll, Americana und Rock. Eigene Songs und Cover verbindet er zu einem abwechslungsreichen Konzert. Deltablues-Heroen wie Lightnin‘ Hopkins, Robert Johnson, Blind Willie Johnson, Mississippi John Hurt oder Skip James verschlingt Rusty Stone genauso wie John Hammond, Johnny Winter, Stevie Ray Vaughan oder den Slide-Gitarristen Roy Rogers. Dabei lohnt es sich besonders, ihn auf der Bühne zu erleben. Seine Live-Show hinterlässt offene Münder, ersetzt der Münchner dank seiner Power doch ein komplettes Trio: Mit dem Daumen zupft er den Bass, mit den Fingern die Solo-Gitarre und stampft dazu auf wie mit einem Drumkit – ganz in der Tradition der alten Blueser. Seit 1984 ist er in unzähligen Blues-/Jazzclubs und auf Festivals in ganz Europa aufgetreten.

Handmade (Blues-) Music at its best:

Rusty Stone – Live and Alone!

2019 wurde sein zweites Solo-Album „Farewell” veröffentlicht.

Tickets bei TICKETINO


Juni 2021

  • Lach Lounge

Freitag, 4. Juni 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Zu dieser Mix-Show lädt der Moderator des Aubinger Poetry Slams und Deutschlands lustigster Tscheche, Jaromir Konecny, drei Freunde aus der deutschsprachigen Kabarett- und Comedyszene ein. Die Teilnehmer werden rechtzeitig bekanntgegeben.


  • Jazz Sometimes Six

Samstag, 12. Juni 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

 

Sometimes Six“ improvisieren miteinander, seit ein Bandprojekt am Freien Musikzentrum München sie 2012 zusammenführte. Jetzt serviert das Sextett einen süffigen Cocktail aus Swing, Bossa, Bebop und Funk. Eben das klassische und beliebte Repertoire aus dem American Songbook der 40-er und 50-er Jahre. Kaum ist angezählt, geht es los mit den Arrangements, die jedem der Mitglieder die Möglichkeit geben, sich mit Enthusiasmus musikalisch zu entfalten und die Zuhörer mitzunehmen auf die Reise durch einen jazzigen Abend.

Tickets bei TICKETINO


  • Open Stage mit Michael Bohlmann

Donnerstag, 17. Juni 2021, 19:30 Uhr; Eintritt frei

5 x 15: Die OpenStage im UBO 9

 

München hat viele offene Musikbühnen und noch eine weitaus höhere Anzahl an fantastischen Singer-Songwriter*innen, die sich hier immer wieder einem begeisterten Publikum präsentieren.

Auch das UBO 9 stellt seine Bühnenbretter für akustische und handgemachte Songs bereit und freut sich darauf, an drei Abenden jeweils fünf Solokünstler*innen oder Formationen mit jeweils 15 Minuten Programm zu begrüßen.

Die Moderation übernimmt der Mundart-Liedermacher Michael Bohlmann, der bereits mehrere Münchner OpenStages und SongSlams veranstaltet hat.


  • Grußkartengestaltung

Donnerstag, 17. Juni 2021, 18:00 bis 21:00 Uhr

Lernen Sie, Ihre eigenen Grußkarten, passend für jeden Anlaß zu gestalten. Sie erhalten ausführliche Informationen über Materialien und Techniken. Sie arbeiten mit farbigen Papieren und Kartons und setzen durch Prägungen und Stanzungen gestalterische Akzente. Unterschiedlichste Stempel, Farben und Accessoires bieten weitere Möglichkeiten, Ihren Karten ein einzigartiges und individuelles Design zu verleihen. Bitte mitbringen: Mund-Nase-Bedeckung oder Visier.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M228460; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Susanne Pertramer, Gebühr: € 29.– zuzüglich € 6,-- Materialgeld · 6 Plätze · barrierefrei


  • Hani Who - I AM WHO I AM

Samstag, 19. Juni 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Stand-up Comedy

 

Mit einer charmanten Art, exzellenten Wortgewandtheit und entspannten Lebenseinstellung lädt Hani Who das Publikum zu einem Perspektivwechsel ein. Selbstironisch, gesellschaftskritisch und unterhaltsam spricht der Künstler afghanischer Herkunft vor allem über die Feinheiten der deutschen Sprache, moderne Geschlechterrollen, interkulturelle Unterschiede sowie Bildung und Erziehung.

In seiner Show erfährt man zum Beispiel, warum die Maschine einen weiblichen Artikel hat, was man alles als ein männlicher Pädagoge im Kindergarten erleben kann, wieso Männer keine Gefühle zeigen und vieles mehr.

Beim augenzwinkernden Blick auf das alltägliche Miteinander gibt er Denkanstöße, klärt Missverständnisse auf und sorgt für ausgiebige Lacher.

Tickets bei TICKETINO


  • Einstiegskurs für den Urlaub

Mittwoch, 23. Juni bis 14. Juli 2021, 4 x jeweils 18:30 bis 21:00 Uhr

Ein leichter Einstiegskurs, um hilfreiche Wörter für Ihre Reise nach Italien "mitzunehmen". Sie bekommen einen ersten Eindruck der italienischen Sprache und vielleicht Lust auf mehr.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M533006; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
N. N., Gebühr: € 71.– · 10 Plätze · barrierefrei


Juli 2021

  • Aubinger Gespräche

Gibt es den großen Wurf bei der Verkehrsbewältigung?

Ein Mobilitätskonzept für den neuen Stadtteil Freiham

Donnerstag, 1. Juli 2021, 19 bis 20:30 Uhr; Eintritt frei

Am westlichen Rand von München entsteht auf 190 Hektar ehemaliger Ackerfläche ein neuer Stadtteil für über 25.000 Menschen. Viele Neubürger bedeuten nach bisherigen Maßstäben auch mehr Verkehrsaufkommen. Um einer Überhitzung des Nahverkehrs und dem Kollaps auf den Einfallstraßen entgegenzuwirken, werden innovative Alternativen zu den bisherigen Verkehrskonzepten benötigt. Diskutieren Sie mit Bürgervertretern, Verkehrsexperten und Vertretern der Stadtverwaltung die neuesten Entwicklungen und erhalten Sie einen Überblick über mögliche und bereits reale Lösungen.
In kleinen Tischgruppen können Sie nach den Impulsvorträgen direkt mit den Referenten diskutieren. Sollte Corona-bedingt eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, wird diese online angeboten. Bitte informieren Sie sich auf www.mvhs.de. Moderation: Michael Widl-Stüber, MVHS

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Münchner Volkshochschule. Anmeldung erforderlich; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de 

M125500 – Vortrag/Podiumsdiskussion  ·  25 Plätze · barrierefrei


  • Lach Lounge

Freitag, 2. Juli 2021, 19:30 Uhr; Eintritt 10 Euro

Zu dieser Mix-Show lädt der Moderator des Aubinger Poetry Slams und Deutschlands lustigster Tscheche, Jaromir Konecny, drei Freunde aus der deutschsprachigen Kabarett- und Comedyszene ein. Die Teilnehmer werden rechtzeitig bekanntgegeben.


  • Bücher im Sommer 2021

Donnerstag, 8. Juli 2021, 18:30 bis 20:00 Uhr

Ein literarisches Duett mit Ulrike Brandt und Dorothee Lossin

Sommerliche Buchempfehlungen stehen im Zentrum dieses Abends im ubo9. Wir stellen Ihnen eine bunte Mischung literarischer Neuerscheinungen zusammen, mit denen Sie Ihre Ferien verbringen können: Romane, Erzählungen oder auch Sachbücher, die sich zum Schmökern eignen. Sie erfahren Hintergründiges zu Autorinnen und Autoren oder kleinen Verlagen, die weniger Medienbeachtung finden. Lassen Sie sich überraschen – lesen kann man bekanntlich überall, am Meer, auf dem Berg oder in der Hängematte.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M224260; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Dr. Ulrike Brandt/Dorothee Lossin, Gebühr: € 8.– (€ 4.– Schüler/Studenten) · 10 Plätze 


  • Arabische Kalligrafie – Bilder aus Buchstaben

Samstag, 17. Juli 2021, 10:00 bis 16:00 Uhr

Die arabische Kalligrafie besteht aus geschwungenen Linien und Formen, die in der künstlerischen Bewegung und Konzeption ein ornamentales Bild ergeben. Der Künstler und Kalligraf Kadir Fadhel vermittelt Ihnen die arabische Schrift als Kunstform und wie Sie sie kreativ einsetzen. Das Material – die Feder, die Tusche, das Geräusch der Feder auf dem Papier – alles spielt zusammen. Nebenbei lernen Sie das arabische Alphabet, hören die Aussprache, schreiben von rechts nach links und können Arabisch lesen lernen. Bitte mitbringen: eigenes Material, soweit vorhanden.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M224238; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Kadir Fadhel, Gebühr: € 47.– Vor Ort zu zahlen: ca. € 15.– für Material (Papier, Feder, Tusche)· 7 Plätze · barrierefrei


  • Open Stage mit Michael Bohlmann

Donnerstag, 22. Juli 2021, 19:30 Uhr; Eintritt frei

5 x 15: Die OpenStage im UBO 9

München hat viele offene Musikbühnen und noch eine weitaus höhere Anzahl an fantastischen Singer-Songwriter*innen, die sich hier immer wieder einem begeisterten Publikum präsentieren.

Auch das UBO 9 stellt seine Bühnenbretter für akustische und handgemachte Songs bereit und freut sich darauf, an drei Abenden jeweils fünf Solokünstler*innen oder Formationen mit jeweils 15 Minuten Programm zu begrüßen.

Die Moderation übernimmt der Mundart-Liedermacher Michael Bohlmann, der bereits mehrere Münchner OpenStages und SongSlams veranstaltet hat.


  • Das Pferd in der Kunst – auf den Spuren von Franz Marc

Samstag, 24. Juli 2021, 10:30 bis 16:30 Uhr

Pferde wurden schon in Höhlenzeichnungen verewigt. Seit der Antike wird dem Pferd große Achtung entgegengebracht – etwa als Symbol für Macht, abgebildet in Gemälden und Denkmälern. Franz Marc, expressionistischer Maler und Mitbegründer der Gruppe „Der Blauer Reiter“, hat seine Liebe zu diesem Tier in beeindruckenden Bildern ausgedrückt. Spüren Sie dieser Liebe nach: Sie lernen, wie man ein Pferd zeichnet und malt, und erarbeiten eine freie Kopie nach einer Vorlage von Franz Marc. Im Aubinger Kulturzentrum UBO 9 mit dem Reiterhof nebenan geht das besonders gut.
Bitte mitbringen: Skizzenbuch oder Zeichenblock DIN A4, Leinwand oder Malplatte/Malkarton DIN A3, Bleistifte H, HB, 2B, Acrylfarben, Pinsel.

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule; Anmeldung erforderlich – M222814; Telefon (0 89) 4 80 06-68 30, stadtbereich.west@mvhs.de
Gisela Rüger, Gebühr: € 52.– · 7 Plätze · barrierefrei


 

Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
News

Besucher:

counter

 

Das Kulturzentrum UBO 9 ist eine Einrichtung des Kulturreferats der LH München

Kooperationspartner

 

Anmeldungen und Anfragen

Sie wollen eine eigene Veranstaltung im Kulturzentrum UBO 9 organisieren oder Sie möchten sich bei Kulturnetz 22 mit einer Idee einbringen? Dann nehmen Sie bitte mit dem Trägerverein Kontakt auf:

mitmachen(at)kulturnetz22.de

Wir stehen Ihnen auch gern bei unserem Jour fix für ein erstes Gespräch zur Verfügung: Der nächste Termin ist am Mittwoch, 3. März 2021, um 17:30 bis 18:30 Uhr. Bitte melden Sie sich für eine Videokonferenz über folgende Mailadresse dazu an: mitmachen@kulturnetz22.de 

 

Veranstaltungen im März 2021

 

Alle Live-Veranstaltungen im März 2021 müssen wegen der staatlichen Coronaauflagen wahrscheinlich abgesagt bzw. verschoben werden.

 

Live von der virtuellen Kulturbühne UBO 9
Lach Lounge in Aubing
Freitag, 5. März 2021, 19:30 Uhr

„Flowers“ Katrin und Werner Unterlercher
verschoben auf späteren Termin

„Unverpackt“ - Was lange gärt, wird endlich Wut
Ludwig Wolfgang Müller
verschoben auf 19. November 2021

Fifty Strings of Munich
verschoben auf 20. November 2021

Hundling
verschoben auf 11. September 2021

 

 

Beiträge unserer Mitglieder

grenzenlos e.V.

Die Kooperationspartner von UBO 9 bieten an:

Aubing-Programm der Münchner Volkshochschule für das Wintersemester 2020/2021 (Download)

Hygienekonzept der Münchner Volkshochschule

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben